• Banner 01
  • Banner 04
  • Banner 03
  • Banner 06
  • FREUNDSCHAFTSSPIEL / MATCHDAY / SONNTAG, 10.07.2016 -16:30 Uhr - Hoppecketal-Stadion #hejaSCW

    WILLINGEN

     vs.

    KSV HESSEN

     

     -

    :

     -

     
  • MATCHDAY / Sonntag, 22.05.2016 -15:00 Uhr - #hejaSCW

    WILLINGEN

     vs.

    SSV Sand

     

    0

    :

    2

     

Enser gehen erst zu Neunt k.o. // ENSE 2:6 SCW

Kreispokalfinale: Willingen 6:2 nach Verlängerung – Gutmanns Abschied als Torwart

Rhena. Der SC Willingen ist Hessenpokalsieger auf Kreisebene. Allerdings musste der Verbandsligist reichlich Widerstand brechen, ehe Außenseiter SSG Ense-Nordenbeck mit 6:2 (2:2, 1:1) nach Verlängerung bezwungen war.

Weiterlesen

SCW-Planungen stehen // Hessenpokalfinale

Vor der Sommerpause will Uwe Schäfer am Mittwoch aber noch den Kreispokal holen

Willingen. Verständlicherweise ging der Blick zunächst mehr zurück als nach vorn. Bei einigen Kaltgetränken haben die Verbandsliga-Fußballer des SC Willingen am Sonntag nach dem 0:2 gegen Sand den Klassenerhalt genossen. Bevor sie die Saison beenden können, wartet am Mittwoch (19 Uhr) in Rhena noch das zum zweiten Mal angesetzte Kreispokalfinale gegen die SSG Ende/Nordenbeck – der erste Versuch endete Anfang September im Abbruch wegen Dunkelheit beim Stand von 1:1 nach 105 Minuten.

Weiterlesen

Zum Jubeln zu kaputt // SCW 0:2 SSV Sand

SC Willingen bleibt trotz 0:2 gegen SSV Sand dank Kasseler Hilfe in Verbandsliga

Willingen. 0:2 gegen SSV Sand verloren – und doch glücklich. Der SC Willingen bleibt Fußball-Verbandsligist, weil zeitgleich der direkte Konkurrent SVA Bad Hersfeld bei Hessen Kassel II mit 0:5 unterlag. Mit einem Heimsieg hätten die zwei Punkte besseren Upländer den Klassenerhalt aus eigener Kraft eingetütet. Aber die fehlte beim Saisonfinale. „Von der ersten Minute an hat man gemerkt: Das Benzin war alle“, sagte Trainer Uwe Schäfer. Seine Truppe wollte, hatte körperlich aber nichts mehr zuzusetzen; hinzu kam die Nervosität, dass eventuell nur drei Punkte reichen könnten. „Wir konnten einfach nicht mehr umsetzen, was uns die letzten Spiele so stark gemacht hat“, ergänzte Schäfer.

Weiterlesen

Weitere Beiträge...

  • Brauhausad
  • Willingenad
  • Stern